Zahlen sprechen für sich

Datenauswertung

In der klassischen Werbung längst Standard, setzt sich auch im Bereich der Personalwerbung der Wunsch nach mehr Transparenz und Auswertungsmöglichkeiten immer mehr durch. Die Frage, ob eine Stellenanzeige erfolgreich war ist beantwortet, wenn die offene Position besetzt ist. Was ist aber, wenn die Schaltung ohne Erfolg bleibt. Gründe sind nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Oder bei der Schaltung von mehr als einer Anzeige stellt sich die Frage welche war die „bessere“ Wahl.

 

Mit intelligenten Ansätzen auch ohne den Einsatz von viel Technik ist es in vielen Fällen aus dem Stand möglich mehr Transparenz zu schaffen. Hier reicht oftmals die Anpassung von Details aus.

 

Mit einem sog. Datenpixel, der in jede Anzeige eingefügt werden kann, ist es jederzeit möglich live zu schauen, wie die Stellenausschreibung ankommt. Daten wie Besucherzahl, Besuchsdauer oder woher die Besucher kommen, sind Standard.

 

Mit diesen Daten lassen sich Rückschlüsse auf die Wahl der Jobbörse aber auch auf den Inhalt und die Aufmachung der Anzeige ziehen. Entscheidungen bekommen damit eine sachliche Grundlage.